Responsive image
 

Die SAF stellt sich vor

Seit dem Ende des 19.Jahrhunderts ist das Ziel der « Société Archéologique du Finistère « (SAF), die Geschichte und das Kulturerbe des Départements Finistère zu studieren und zu publizieren. Jedes Jahr seit 1873 veröffentlicht sie ein Jahrbuch. Sie wurde 1889 als gemeinnützig anerkannt. Sie ist heute einer der bedeutendsten Kulturvereine Frankreichs mit circa 1050 Mitgliedern aus allen sozialen Schichten jeden Alters. Sie zählt unter ihren Mitgliedern zahlreiche Historiker, Kunsthistoriker, Archäologen und Wissenschaftler, die das Jahrbuch publizieren. Dies ist die Hauptbeschäftigung des Vereins. Dazu werden regelmässig andere Bücher veröffentlicht. Zu den letzten Publikationen gehören : 2013 Artistes en Bretagne von Yves-P Castel, G-M. Thomas und T. Daniel 2010 Le Kersanton, une pierre bretonne von Louis Chauris 2005 Les vitraux de la cathédrale de Quimper von A. Brignaudy, Y-P. Castel, T. Daniel, J. Hervé und J.P. Le Bihan

Weitere Werke : La Cornouaille du IXe au XIIe siècle Sur les pas de Paul Aurélien Histoire de Quimper ….

Jedes Jahr bei der Société Archéologique du Finistère Die SAF veröffentlicht eine Zeitschrift mit folgenden Rubriken : Zuerst die Rubrik «Archäologie» : neben jährlichen archäologischen Notizen des Département Finistère findet man umfangreiche Studien über bedeutende Orte oder auch Synthesen. Im Jahre 2001 z.B. eine Studie über die gallo-römischen Thermen in Armorica.

Die Rubrik « Patrimoine, Art et Histoire » (Kulturgut, Kunst und Geschichte) fängt an mit Studien und Informationen über Denkmäler und Kunstobjekte im Finistère. Dann kommen die letzten Erwerbungen des Musée Départemental Breton und zuletzt verschiedene Artikel wie z.B. 2003 « Les maisons à pans de bois de Quimper » (Die Fachwerkhäuser in Quimper). Unter der Überschrift « Langue et littérature bretonnes et celtiques » (Bretonische und Keltische Sprache und Literatur) findet man eine Chronik und verschiedene Artikel wie z.B. 2004 « Die Etymologie des bretonischen Worts beleg , prêtre» (=Pfarrer) ). Zum Programm der SAF gehören auch vier Ausflüge zwischen Mai und September. Der Sommerausflug (Ende Juli/Anfang August) richtet sich besonders an die Mitglieder des Vereins, die ausserhalb des Département wohnen. Diese Besichtigungen werden von Spezialisten geführt, die vorhistorische, historische, zivile, religiöse oder militärische Denkmäler vorstellen aber auch Kunstobjekte, Orte des Département Finistère oder auch der benachbarten Départements. Die Ausflüge werden durch die regionale Presse verkündigt. Die Mitglieder, die ausführliche Informationen wünschen, müssen fünf frankierte Briefumschläge mit iher Adresse an die SAF schicken.

Jedes Jahr werden auch sieben Vorträge gehalten : Konferenzen, Bücher-rezensionen oder Informationen über das Leben des Vereins. Sie finden am letzten Samstag des Monats statt (vier zw. Januar und April, drei zw. Oktober und Dezember) entweder in Quimper oder in Brest, Morlaix, Saint-Pol-de-Léon, Quimperlé, oder auch in anderen Städten des Finistère.